Die Exkursion zur Ideenexpo

  • Am 17 Juni 2019 besuchten der Physik Leistungskurs und die Literatur Schreibwerkstatt die Ideenexpo in Hannover.

 

 

 

Am 17. Juni 2019 starte die Exkursion zur Ideenexpo in Hannover. Gemeinsam mit dem Physik Leistungskurs machte sich auch die Literatur Schreibwerkstatt auf den Weg, um neue Erfahrungen und Anregungen für das spätere Berufsleben zu bekommen.

Schon um 7 Uhr startete die vierstündige Busfahrt, um schließlich um 11 Uhr bei 32 Grad auf der Messe zu erscheinen. Die Messe war grösser als erwartet und als schließlich das Gepäck verstaut worden war, konnte die Besichtigung beginnen.

Im Zentrum war eine große Bühne aufgebaut worden, auf der bis 16 Uhr verschiedene Animateure und Wissenschaftler, darunter auch Ranga Yogeshwar zu sehen waren. Um die Bühne herum waren mehrere riesige Hallen aufgebaut welche meist verschiedene thematische Schwerpunkte setzten. So lag der Schwerpunkt einer Halle eher auf Natur und Umwelt, eine andere Halle fokussierte sich auf Technik und eine weitere Halle setzte ihren thematischen Schwerpunkt auf Mobilität und präsentierte verschiedenen Autos und Elektroroller. Lukas und Jonas begleiteten zwei Schüler des Physik Leistungskurses bei ihrem Rundgang durch die Messe.

Direkt zu Beginn auffällig, war die große Vielfalt an Virtual Reality Brillen und Geräten. Neben unzähligen Spielmöglichkeiten wie zum Beispiel Autorennen oder Bogenschießen, konnte man auch Schiffe und Baustellen mit diesen VR Brillen erkunden.

Ein weiterer interessanter Aspekt waren die Maschinenbau- und Ingenieursstände. Hier konnte man durch leichtes Kurbeln größere Plastikteile in kleine Stücke zerschneiden/zerquetschen lassen oder auch selber kleinere Stoßdämpfer herstellen.

Der für den Physik Leistungskurs aber wohl interessanteste Teil war der am Dienstag den 18. Juni stattgefundene Workshop. Hier wurde zunächst eine kleine Umfrage durchgeführt, ob, wo und was man studieren möchte. Danach wurden LED Lampen selber gebaut, wobei man 2 Drähte mit einer LED-Glühbirne und einer Batterie verbinden musste. Danach haben die Schüler ein Pappgerät gebastelt durch welches man die verschiedenen Lichtstrahlen sehen konnte.

Am selben Tag verließen die beiden Schulkurse des KAG die Ideenexpo auch schon wieder und befanden sich nach einer weiteren vierstündigen, zum Glück durch eine Klimaanlage gekühlte Fahrt um 18.30 Uhr wieder in Langenfeld.

 

Jonas Pauw und Lukas Vomhof